Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining

Der Schulalltag stellt hohe Anforderungen an Ihr Kind. So muss es zum Beispiel von der Tafel abschreiben, gleichzeitig den Erläuterungen des Lehrers zuhören und Störgeräusche (das Summen des Tischnachbarn, vorbeifahrende Autos u.ä.) ausblenden.

Viele Kinder sind hierbei überfordert. Die Aufzeichnungen sind unvollständig, die Erklärungen der Lehrkraft wurden nicht verstanden oder das Kind hat sich ablenken lassen und stört nun wiederum selbst den Unterricht.

Zur Intervention setzen wir das von der Universität Bremen entwickelte neuropsychologische Gruppen-Programm ATTENTIONER ein. Das Training findet in Kleingruppen statt und eignet sich für Kinder ab etwa 3.Klasse bis hin zur 7./8. Klasse.

Hauptziele sind:
Verbesserung der geteilten Aufmerksamkeit
• Steigerung der Daueraufmerksamkeitsspanne
• Verringerung der Ablenkungsbereitschaft

Vor dem Gruppentraining ist eine Einzelbefundung durch ein Testverfahren, sowie ein ausführliches Gespräch Voraussetzung. So kann herausgefunden werden, ob eine Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit  vorliegt, wo die Probleme liegen und ob eine Teilnahme am Training sinnvoll ist.

Am Training nehmen vier Kinder teil, die Aufgaben sind größtenteils spielerisch, die Kinder/Jugendlichen nehmen die Herausforderungen erfahrungsgemäß gerne an. Wir achten dabei auf eine alters-und entwicklungsentsprechende Gruppenzusammensetzung.

Das Verhalten wird begleitend durch deutliche Regeln, sowie Maßnahmen aus der Verhaltenstherapie ( Verstärker ) gesteuert.

Dauer des Aufmerksamkeitstrainings : 15 x 60 Minuten

Begleitend bieten wir bei Bedarf ein Attentioner- Elterntraining an, welches an 5 Doppelstunden stattfindet. Sollte dieses nicht stattfinden, erwarten wir Hospitationen der Eltern im Gruppentraining. Gerne können hier auch Lehrkräfte der teilnehmenden Kinder zuschauen.


Leave a Reply

Archive